Neues aus dem Landkreis Neuwied 

 

 

wichtige Hinweise und Informationen 

 

Feiertagsbedingte Verlegungen der Müllabfuhr am 1. Mai

Wie im Abfuhrkalender bereits veröffentlicht, verschiebt sich die Müllabfuhr wegen des Maifeiertages von Donnerstag, 1. Mai auf den nachfolgenden Freitag und die reguläre Abfuhr von Freitag auf Samstag, den 03. Mai. Die Wertstoffhöfe Linz, Neuwied und Linkenbach sind am 1. Mai geschlossen. Am Freitag öffnen die Anlagen wie gewohnt von 8.00 bis 16.00 Uhr. Annahmeschluss ist um 15.45 Uhr.

...Weiter

Abfallgebührenbescheid für das Jahr 2014

Wir haben rund 65.000 Gebührenbescheide verschickt. Erfahrungsgemäß sind unsere Telefonleitungen deshalb in den kommenden Wochen überlastet. Änderungswünsche und Rückfragen per Telefon können nicht immer zeitnah abgewickelt werden. Um in Ihrem Interesse eine möglichst zügige Bearbeitung zu gewährleisten, können wir Rückfragen und Änderungswünsche nur schriftlich entgegen nehmen.

...Weiter

Aktuelle Informationen zur Verunreinigung des Burbaches

Hier erhalten Sie aktuelle Informationen zur Verunreinigung des Burbaches.

...Weiter
 

Pressemitteilungen                             

 

Tag der Erneuerbaren Energie am 26. April -

Beitrag des Landkreises Neuwied hat Vorbildfunktion und zahlt sich aus -

Landkreis Neuwied ist stolz auf Ergebnisse im Bereich der Abfallwirtschaft

Bild: Die Photovoltaikanlage auf dem Dach des neuen Sozial- und Bürogebäudes mit dem außerschulischen Lernort auf dem Gelände der Mechanisch-Biologischen-Abfallbehandlungsanlage (MBA) in Linkenbach wird etwa 60.000 kWh Strom pro Jahr erzeugen. Das Foto zeigt den 1. Kreisbeigeordneten und Abfallwirtschaftsdezernent Achim Hallerbach (rechts) gemeinsam mit den Referenten Petra Knopp und Stefan Kraus an der Anlage.
24.04.2014 -

Ungeachtet der widersprüchlichen Energiewende-Diskussion in Deutschland findet am 26. April 2014 der Tag der Erneuerbaren Energien statt. Der Landkreis Neuwied möchte einen aktiven Beitrag leisten und beteiligt sich zielorientiert bereit seit längerem an der Entwicklung und Nutzung von erneuerbaren Energien. So verweisen die Verantwortlichen mit Stolz auf die bisher umgesetzten Maßnahmen. „Wir sind alle aufgerufen, Energie zu sparen bzw. effizient mit ihr umzugehen. Der Landkreis Neuwied sieht sich hier“, so der 1. Kreisbeigeordnete Achim Hallerbach, „bereits jetzt schon in einer Vorreiterrolle und Vorbildfunktion“.

...Weiter

Kreisstraße 114 im Neuwieder Stadtteil Heimbach-Weis ausgebaut

Foto: Bei einem Ortstermin konnten sich die zuständigen Mitarbeiter gemeinsam mit SWN-Direktor Stefan Herschbach (links), Bürgermeister Reiner Kilgen (3.v.l.) und Landrat Rainer Kaul (3.v.r.) ein Bild von der gelungenen Maßnahme machen.
23.04.2014 -

Mit einer Gemeinschaftsmaßnahme haben Stadt und Kreis Neuwied einen rd 150 Meter langen Abschnitt der Kreisstraße 114 im Neuwieder Stadtteil Heimbach-Weis ausgebaut. Es handelt sich um die Engersgaustraße im Bereich zwischen L 260 Hauptstraße/Sayner Straße bis zur Straße „Im Graben“. Der vorhandene Aufbau wurde abgetragen und der Oberbau der Straße neu hergestellt. Die Erneuerung umfasste die Fahrbahn, die Gehwege sowie die Straßenbeleuchtung. Mit Rücksicht auf die vorhandene Bebauung musste die Fahrbahnbreite in einem Teilbereich bei etwa vier Metern verbleiben.

...Weiter

Ortstermin Kreisstraße 131

Foto: Die Kreisstraße 131 von der L 267 bis zum Puderbacher Ortsteil Haberscheid befindet sich in einem sehr schlechten Zustand. Hiervon machten sich (v.r.n.l.) der Landtagsabgeordnete Fredi Winter, Landrat Rainer Kaul, Wilfried Rüdig (Kreisverwaltung Neuwied) und der Bürgermeister der Verbandsgemeinde Puderbach, Volker Mendel ein Bild vor Ort.
23.04.2014 -

Die Kreisstraße 131 von der L 267 bis zum Puderbacher Ortsteil Haberscheid befindet sich in einem sehr schlechten Zustand. Hiervon machten sich (v.r.n.l.) der Landtagsabgeordnete Fredi Winter, Landrat Rainer Kaul, Wilfried Rüdig (Kreisverwaltung Neuwied) und der Bürgermeister der Verbandsgemeinde Puderbach, Volker Mendel ein Bild vor Ort.

...Weiter

Tag des Baumes 2014

Foto: Gruppenbild
23.04.2014 -

Zum Tag des Baumes wurde im Garten der Schöpfung bei den Franziskanerinnen in Waldbreitbach eine Traubeneiche gepflanzt. Kreisbeigeordneter Achim Hallerbach (2.v.l.) würdigte mit dieser Aktion die vorbildliche Arbeit der Franziskanerinnen, die sich die Bewahrung der Schöpfung und der Natur zu Eigen gemacht haben.

...Weiter

Kreisstraße 123 in Niederhofen geht seiner Fertigstellung entgegen

Foto: Im Rahmen eines Ortstermins konnten sich u.a. der Landtagsabgeordnete Fredi Winter, Landrat Rainer Kaul, Verbandsgemeindebürgermeister Volker Mendel und Ortsbürgermeister Dieter Schmidt ein Bild von den Bauarbeiten machen
23.04.2014 -

Nach rund sechsmonatiger Bauzeit geht der Ausbau der Kreisstraße 123 in Niederhofen seiner Fertigstellung entgegen. Im Rahmen eines Ortstermins konnten sich u.a. der Landtagsabgeordnete Fredi Winter, Landrat Rainer Kaul, Verbandsgemeindebürgermeister Volker Mendel und Ortsbürgermeister Dieter Schmidt ein Bild von den Bauarbeiten machen. Die Kosten für den Straßenausbau belaufen sich auf 490.000 Euro. Hiervon übernimmt der Landkreis Neuwied rd. 412.000 Euro, der Rest entfällt auf die Gemeinde.

...Weiter

Informationsveranstaltung zum Thema:„Berufliche Integration durch Bildung“ am 08.05.2014

22.04.2014 -

Heute werden vielerorts schon händeringend Mitarbeiter gesucht. Deshalb ist die berufliche Integration von Migranten, aber auch von deutschen Arbeitswilligen ohne Berufsabschluss unabdingbar. Wie kann dem genannten Personenkreis und damit auch Ihnen als Unternehmen – durch gezielte Förderungen, Qualifizierungsmaßnahmen und Anerkennungen im Ausland erworbener Berufsabschlüsse - geholfen werden?

Zum Langtext der Einladung

...Weiter

Die Wurzel – Feind der Leitungen und Kanaltrassen - Infoveranstaltung in der Kreisverwaltung Neuwied

Foto: Der 1.Kreisbeigeordnete und Umweltdezernent Achim Hallerbach (links) begrüßte Bernhard Dernbach, Umweltpreisträger des Landes Nordrhein-Westfalens 2004. Rechts Hans-Peter Job vom Umweltreferat der Kreisverwaltung Neuwied. Er hatte die Veranstaltung koordiniert.
22.04.2014 -

Die Szenarien wiederholen sich im Landkreis Neuwied regelmäßig: Wurzeln von straßenbegleitenden Bäumen sind in Kanalleitungen eingewachsen, umschlingen Gasrohre und heben den Straßenbelag. Die Konsequenz hieraus ist in der Regel der Entschluss: die Bäume müssen weg. Das dies nicht der Weisheit letzter Schluss ist, wurde bei einem Vortrag von Bernhard Dernbach aus Mülheim/Ruhr, in der Kreisverwaltung Neuwied mehr als deutlich dargestellt.

...Weiter

Wandern mit der Jugendpflege in der Ruppertsklamm - Ferienaktion für Kinder in den Osterferien im Kreis Neuwied

 

Foto: Gruppenbild
18.04.2014 -

Auch in diesem Jahr organisierte die Kreisjugendpflege Neuwied in Kooperation mit der Jugendpflege der Verbandsgemeinden Linz und Waldbreitbach für 47 Kinder im Alter von 7-12 Jahren einen spannenden Ferientag in der Ruppertsklamm bei Lahnstein.

...Weiter

K 135 freie Strecke zwischen Seyen und Seelbach

Foto: Ortsbürgermeister Udo Franz (2.v.l.), erläuterte Landrat Rainer Kaul (l.), dem Bürgermeister der Verbandsgemeinde Puderbach, Volker Mendel (rechts) und dem zuständigen Straßenbaureferenten der Kreisverwaltung Neuwied, Wilfried Rüdig die schadhafte Straße.
18.04.2014 -

Über den schlechten Zustand der Kreisstraße 135 auf dem Streckenabschnitt zwischen dem Niederwambacher Ortsteil Seyen und Seelbach-Bettgenhausen im Landkreis Altenkirchen informierte Ortsbürgermeister  Udo Franz anlässlich eines Ortstermins Landrat Rainer Kaul.  Landrat Kaul konnte zusagen, dass der Landesbetrieb Mobilität noch im laufenenden Jahr mit dem dringend Bestandsausbau beginnen soll. Entsprechende Haushaltsmittel, rd. 400.000 Euro,  hat der Landkreis Neuwied bereitgestellt.

...Weiter

Küken müssen nicht immer gelb sein - Kreisverwaltung spendierte Brutkasten für Grundschule

Foto: Gruppenbild
16.04.2014 -

Ein Vorurteil, dass Küken immer gelb sein müssen, konnte der Asbacher Geflügelzüchter und Hühnerexperte Theo Freund bei den Kindern der Klassen 1a und 3b der Grundschule Bad Hönningen ausräumen. Er begleitete die Kinder gemeinsam mit ihren Lehrerinnen Jasmin Hahn und Marie-Kristin Rosbach durch eine Unterrichtseinheit „Vom Ei zum Küken“. Alle konnten feststellen, dass Küken auch, anders als in der Werbung, schon mal ein bräunliches Gefieder tragen.

...Weiter

Existenzgründerseminar im TZO in Rheinbreitbach - Das TZO in Rheinbreitbach veranstaltet ein kostenfreies Seminar für Existenzgründer am 19. und 21. Mai 2014

16.04.2014 -

Für alle, die den Sprung in die Selbstständigkeit wagen wollen, veranstaltet das TZO in Rheinbreitbach ein zweiteiliges Existenzgründungsseminar. Teilnehmen kann jeder, der die Absicht hat, ein Unternehmen zu gründen. Dabei kann es um die Neuerrichtung beziehungsweise Übernahme eines Unternehmens oder die Beteiligung an einem Unternehmen gehen. Im Seminar werden Themen wie die Erstellung des Businessplan, Bewertung der Geschäftsidee, formale Voraussetzungen einer Unternehmensgründung, Markt- und Wettbewerbsrecherchen, Konzepte zur Kundengewinnung/-bindung, betriebliche Risiken und deren Absicherung, die Rechtsformwahl, die soziale Absicherung des Existenzgründers, Unternehmenskonzept und Finanzpläne, öffentliche Finanzierungshilfen und weitere Punkte behandelt. Außerdem besteht für die Teilnehmer die Möglichkeit, mit dem Dozenten individuelle Fragen zu besprechen.

...Weiter
 

Veranstaltungshinweise                      

 

Veranstaltungen im Roentgen-Museum Neuwied

Veranstaltungskalender

 

Bekanntmachungen                             

 

Bekanntmachung der oberen Jagdbehörde - Abschussverbot von Rebhühnern

Die Zentralstelle der Forstverwaltung - obere Jagdbehörde -, Le Quartier Hornbach 9, 67433 Neustadt erlässt als zuständige Behörde gemäß § 31 Abs. 9 Satz 2 Landesjagdgesetz (LJG) folgende Allgemeinverfügung zum Verbot des Abschusses von Rebhühnern.

Langtext der Bekanntmachung

...Weiter

Öffentliche Bekanntmachung - Neubesetzung des Beirates zur Teilhabe von Menschen mit Behinderung

Der Landkreis Neuwied besetzt den Beirat zur Teilhabe von Menschen mit Behinderung neu. Davon werden bis zu fünf stimmberechtigte Mitglieder von einem Verband, einer Organisation und der Selbsthilfe, die im Landkreis Neuwied ihren Sitz haben, benannt. Auch Menschen mit Behinderung, die keiner Interessenvertretung angehören, sollen im Beirat stimmberechtigt vertreten sein. Diese werden hiermit zu einer Versammlung eingeladen, die der Gewinnung und Auswahl von bis zu drei stimmberechtigten Mitgliedern des Beirates für die Teilhabe von Menschen mit Behinderung dient.

Langtext der Bekanntmachung

...Weiter
 

Ausschreibungen                                

 

Momentan liegen keine Ausschreibungen vor.

 

Informationsservice Ausschreibungen

 

 

Stellenangebote