Wohngeld

 

 

Wohngeld ist ein vom Bund und den Ländern getragener Zuschuss zu den Wohnkosten.

 

Wohngeld wird nur auf Antrag zur wirtschaftlichen Sicherung angemessenen und familiengerechten Wohnens zu den Aufwendungen für den Wohnraum geleistet (§§ 7, 26 Sozialgesetzbuch I, § 1 Wohngeldgesetz). Damit sollen die Wohnkosten für einkommensschwache Haushalte, die keine Transferleistungen wie z.B. Sozialgeld oder Arbeitslosengeld II erhalten, tragbar gestaltet werden. Das Wohngeld wird als Miet- oder Lastenzuschuss gezahlt.

 

Der Regelbewilligungszeitraum beträgt 12 Monate. Die Gewährung ist antragsabhängig.

 

Jedes Haushaltsmitglied kann nur für eine Wohnung wohngeldberechtigt sein.

 

Voraussetzung für die Gewährung von Wohngeld ist, dass es sich um Aufwendungen für eigengenutzten Wohnraum (Mieten oder Belastungen aus Kapitaldienst und Bewirtschaftung) handelt, die berücksichtigungsfähig sind.

 

Die Höhe des Wohngeldes richtet sich nach der Haushaltsgröße, der zu berücksichtigenden Miete oder Belastung und dem anrechenbaren monatlichen Gesamteinkommen.

 

Wohngeld wird vom Beginn des Antragsmonats an in der Regel für die Dauer von zwölf Monaten gezahlt. Danach muss ein neuer Antrag gestellt werden.

Der Wohngeldantrag ist mit dem entsprechenden Antragsvordruck und den erforderlichen Nachweisen bei der Wohngeldstelle der Kreis- oder Stadtverwaltung, der Verbandsgemeinde und bei verbandsfreien Gemeinden bei der Gemeindeverwaltung einzureichen.

 

Anträge können über die Verbandsgemeindeverwaltungen Ihres Wohnsitzes oder im Internet unter www.fm.rlp.de dort unter Service/Vordrucke bezogen werden.

 

Weitere Informationen finden Sie unter den Internetadressen: www.wohngeld.de und Hiweise/Anträge Wohngeld.

 

Kreisverwaltung Neuwied

Wilhelm-Leuschner-Str. 9

 56562 Neuwied

Tel.: 02631/803-340 oder 02631/803-351

Fax: 02631/80393-340 oder 02631/80393-351

E-Mail: wohngeldstelle@kreis-neuwied.de 

 

zuständige Mitarbeiter/innen der Wohngeldstelle:

 

Herr Friese

-ganztags -

803-340

Asbach (R-Z), Dierdorf, Puderbach, Waldbreitbach

Heimfälle = Dierdorf, Puderbach, Waldbreitbach

Frau Mayer

- ganztags -

803-351

Asbach (A-H), Linz, Rengsdorf,

Heimfälle = Asbach, Linz, Rengsdorf

Frau Pees

- vormittags -

803-395

Asbach (I-Q), Bad Hönningen, Unkel

Heimfälle: Bad Hönningen, Unkel

https:/www.rlp-buergerservice.de/bis/kvneuwied_bis/subkategorie_details.jsf?_id=316https:/www.rlp-buergerservice.de/bis/kvneuwied_bis/subkategorie_details.jsf?_id=316