Ehrenamt und ehrenamtliches Engagement werden beim Ehrenamtstag in Bad Hönningen sichtbar - Landrat Achim Hallerbach wirbt fürs Mitmachen

Am Sonntag, 25.08.2019 findet der diesjährige landesweite Ehrenamtstag in Bad Hönningen statt. Unter anderem auf dem „Markt der Möglichkeiten“ und im begleitenden Kulturprogramm haben auch die Vereine, Verbände, Projekte und Initiativen aus dem Landkreis Neuwied die Möglichkeit, sich einem überregionalen Publikum zu präsentieren.

Das laufende Bewerbungsverfahren nimmt Landrat Achim Hallerbach zum Anlass, fürs Mitmachen zu werben.

„Ehrenamt und bürgerschaftliches Engagement gehören zu den tragenden Säulen unseres gesellschaftlichen Miteinanders. Ohne den freiwilligen und unentgeltlichen Einsatz der Menschen  in den vielen Vereinen, Verbänden und Initiativen wäre das Leben in unseren Städte und Gemeinden nicht vorstellbar“, weiß der Landrat um die Bedeutung des Ehrenamtes.

Eine gute Gelegenheit, die Vielfalt und Stärke des ehrenamtlichen Engagements in seiner ganzen Ausprägung sichtbar zu machen, ist der landesweite Ehrenamtstag.

Etwa beim „Markt der Möglichkeiten“ am Sonntag, 25.08.2019, von 10.00 – 17.00 Uhr können sich Vertreterinnen und Vertreter aus dem breiten Spektrum ehrenamtlichen Engagements einem breiten Publikum präsentieren.

Nach Auffassung von Landrat Achim Hallerbach eine hervorragende  Chance, die Bedeutung des Ehrenamtes und des bürgerschaftlichen Engagements und die Vielfalt ehrenamtlichen Engagements in unserem Landkreis herauszustellen und seine Lebendigkeit zu unterstreichen.  

„Ich möchte den Vertreterinnen und Vertretern der angesprochenen Gruppen eine Beteiligung am diesjährigen landesweiten Ehrenamtstag ganz besonders empfehlen. Es würde mich freuen und stolz machen, wenn wir in Bad Hönningen die Vielfalt, die Kraft und Stärke des ehrenamtlichen Engagements und damit auch die besonderen Vorzüge unserer Region einem interessierten Publikum vorstellen. Da können wir zeigen, dass der Landkreis Neuwied dank seiner vielfach engagierten Menschen eine lebens- und liebenswerte Region ist“, so Landrat Achim Hallerbach. 

Das gilt im Übrigen auch für das kulturelle Rahmenprogramm, mit dem der „Markt der Möglichkeiten flankiert werden soll. Vereine und Initiativen, die auf der SWR4 Bühne einen Querschnitt der kulturellen Vielfalt unseres Landkreises in einem kurzweiligen Unterhaltungsprogramm darbieten möchten, sind ebenfalls herzlich eingeladen, sich zu bewerben.

Bewerbungen für das kulturelle Programm auf der SWR4 Bühne nimmt der Sender in Kürze entgegen. Entsprechende Hinweise gibt es auf der Website: www.wir-tun-was.rlp.de

Das Bewerbungsverfahren für den Markt der Möglichkeiten ist eröffnet; die Bewerbungsfrist endet am 15. Juni 2019. Anmeldeunterlagen und nähere Informationen gibt es ebenfalls unter: www.wir-tun-was.rlp.de

Im Kreishaus steht für Fragen rund um den landeweiten Ehrenamtstag Frau Kerstin Schwanbeck-Stephan per E-Mail: kerstin.schwanbeck@kreis-neuwied.de oder telefonisch: 02631/ 803-129 gerne zur Verfügung.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste und dienen der Optimierung Ihres Online-Erlebnisses. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Informationen zu unseren Datenschutzbestimmungen finden sie hier.
Ok