„Personal gewinnen – Personal halten“ - Kreis lädt zum 3. Kita-Fachtag Qualitätsentwicklung im Diskurs ein

Am Dienstag, 12. Juni 2018 findet der 3. Kita-Fachtag im Rahmen von Qualitätsentwicklung im Diskurs (QiD) in der Jugendherberge in Leutesdorf statt. Hierzu lädt der Landkreis Neuwied in Zusammenarbeit mit dem Institut für Bildung, Erziehung und Betreuung in der Kindheit | Rheinland-Pfalz (IBEB) ein.

Im Mittelpunkt des diesjährigen Fachtags steht das Thema „Personal gewinnen – Personal halten“. In zwei Fachvorträgen werden Prof. Dr. Ralf Haderlein von der Hochschule Koblenz und Fleur Lüthje aus der Geschäftsleitung von Impuls Soziales Management in Kassel die Aspekte gelingender Personalgewinnung aus wissenschaftlicher und praktischer Sicht beleuchten. 

„Nachdem wir in den beiden vergangenen Jahren die Themen „Qualität ist ohne Träger nicht zu machen“ und „Gemeinsam mit Eltern – das Kind im Blick“ ausführlich bearbeitet haben, steht auch in diesem Jahr ein ganz zentrales Thema im Mittelpunkt unseres Fachtags. Ich freue mich sehr, dass es gelungen ist, namhafte Experten zu diesem Thema zu gewinnen, die uns u.a. auch den Blick öffnen für erfolgreiche Modelle im Nachbarbundesland Hessen“, freut sich Landrat Achim Hallerbach auf die Veranstaltung. 

Die findet in diesem Jahr in der Jugendherberge Kloster Leutesdorf statt. Eingeladen sind u.a. Träger und Leitungen von Kitas, aus Verwaltungsstellen, Fachberatungen, politisch Verantwortliche.

Neben dem Titelthema werden am Nachmittag u.a. auch die Zertifikate an die Kitas verliehen, die Qualitätsentwicklung im Diskurs bereits erfolgreich durchlaufen und abgeschlossen haben. Außerdem soll genügend Zeit bleiben für Vernetzung. 

„Das Konzept unserer Fachtage kommt sehr gut an. Die Mischung aus theoretischem Input, Vorträgen aus der Praxis und Vernetzung findet bei allen Beteiligten große Resonanz und rundet das Engagement der Kitas zu QiD ab“, weiß Achim Hallerbach um die Bedeutung der Veranstaltung.

Interessierte können sich bei der Kreisverwaltung Neuwied (Kreisjugendamt) unter Telefon 02631/ 803-370 zum Fachtag anmelden.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste und dienen der Optimierung Ihres Online-Erlebnisses. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Informationen zu unseren Datenschutzbestimmungen finden sie hier.
Ok