Süwag-Gebäude in Bonefeld steht kurz vor der Fertigstellung

In gut zweieinhalb Wochen ist es soweit: das neue Verwaltungsgebäude der Süwag im Gewerbepark Bonefeld an der B 256 steht kurz vor der Vollendung.

Am Sonntag, Sonntag, 3. Juni eröffnet der der Energiedienstleister seinen neuen Standort mit rund 85 Arbeitsplätzen. Landrat Achim Hallerbach (2.v.l.) konnte sich zusammen mit Johannes Schadt (2.v.r.), Standortleiter Rhein-Wied, dem neuen Kommunalbetreuer Christian Weber (links) und der Bauleiter Erich Krell einen Eindruck vor Ort verschaffen. Hallerbach: „Ich bin beeindruckt von dem was hier innerhalb eines Jahres entstanden ist. Ich freue mich, dass damit unser regionaler Energieversorger Süwag seinen Standort im Kreis Neuwied weiter gefestigt hat.“

„Bonefeld hat Energie“ lautet das Motto des Einweihungsfestes. Den Besuchern wird von 11 bis 17.30 Uhr ein buntes Programm geboten. Gäste können u.a. kräftig in die Pedale treten und Energie für einen guten Zweck zu erzeugen. Für jeden auf zwei Fahrrädern und zwei GoKarts zurückgelegten Kilometer spendet die Süwag 1 Euro. Alle ortsansässigen gemeinnützigen Organisationen können sich noch bis zum 25. Mai unter www.suewag.de/energiegarten für den guten Zweck bewerben. Die Bewirtung übernehmen der Frauenchor und der Burverein Bonefeld. Auch für musikalische Unterhaltung ist gesorgt.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste und dienen der Optimierung Ihres Online-Erlebnisses. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Informationen zu unseren Datenschutzbestimmungen finden sie hier.
Ok