Äpfel können wieder gegen Barzahlung oder gegen Saft verwertet werden

„Dieses Jahr gibt es eine reichhaltige Apfelernte im Landkreis. Durch die Trockenheit und den sonnigen Sommer sind die Äpfel dieses Jahr früher reif. Die Apfelannahme bei den Annahmestellen im Kreis wurden daher den Gegebenheiten angepasst“, erläutert der 1. Kreisbeigeordnete und Umweltreferent Michael Mahlert. Deshalb können Äpfel wieder gegen Barzahlung oder gegen Saft an zahlreichen abgegeben werden.

Die Öffnungszeiten der einzelnen Annahmestellen im Landkreis Neuwied sind:

 

Oberraden am Dorfgemeinschaftshaus:

Apfelannahme gegen Barzahlung dienstags von 13 bis 18 Uhr und

samstags von 8 bis 13 Uhr.

Die Äpfel können lose oder in Säcken angeliefert werden.

Über das Annahmeende wird unter www.oberraden.de informiert.

 

Bad Hönningen:

Fa. Bad Hönninger Fruchtsäfte, Hauptstr. 159-163a, 53557 Bad Hönningen:

Ab einer Menge von 10 kg werden Schütteläpfel angenommen.

Bis voraussichtlich Samstag, 27.10.2017, im Werk in Bad Hönningen zu folgenden Zeiten:

Montag bis Donnerstag: von 09.00 Uhr bis 11.00 Uhr und 14.30 Uhr bis 17.00 Uhr

Freitag: keine Annahme!

Samstag: von 08.00 Uhr bis 13.00 Uhr

Spätestens 15 Minuten vor Annahme-Ende müssen die Anlieferfahrzeuge auf dem Firmengelände sein.

Traktorenanlieferung bitte unbedingt anmelden (Tel. 0 26 35 / 9 50 00).

Die Äpfel können gegen Saft getauscht werden. Barzahlung bei größeren Mengen zu Tagespreisen nach Anfrage und Termin möglich.

 

Neuwied/Heimbach - Ninks Saftladen, Engersgaustr. 87 e, 56566 Neuwied:

In der Mosterei besteht die Möglichkeit, das eigene Obst zu Saft pressen zu lassen.

Ninks Saftladen ist zur Terminabsprache unter 02622-972761 telefonisch und unter lohnmosterei@yahoo.de  zu erreichen. Weitere Infos gibt es unter: www.ninks-saftladen.de.

 

Anhausen - Apfelmosterei "Kleine Saftfabrik" bei Silvia und Christoph Puderbach, Schmiedestr. 1, 56584 Anhausen:

Hier wird das eigene Obst zu Saft gepresst (Bag in Box = Beutel im Karton),

Tel.: 02639/1547, Mobil: 0151/5925 1547, Mail: info@lohnmosterei-anhausen.de

 

Unkel - Haus Rabenhorst O. Lauffs GmbH & Co. KG, Rabenhorststraße 1 53572 Unkel

Ab einer Menge von 200 kg werden Schütteläpfel gegen Barauszahlung angenommen

Gegen Vorlage eines gültigen Bio-Zertifikats ist auch die Anlieferung von Bio-Äpfeln möglich.

Von Samstag, 22.09., bis  Samstag, 3.11.2018,

Anlieferung im Werk in Unkel zu folgenden Zeiten:

Samstags 9.00-18.00 Uhr

Infos gibt es unter Tel. (02224)-1805-154 oder (02224)-1805-595. 

 

Annahmestelle Neuwied für Fa. Rabenhorst bei :

BHKW Flohr GmbH, Rasselsteingelände (Zufahrt Rasselsteiner Straße gegenüber ehemaligem Landratsgarten)

Ab einer Menge von 200 kg werden bis Samstag, 3.11.2018 Schütteläpfel gegen Barauszahlung angenommen. Anlieferung auf dem Rasselsteingelände, BHKW Flohr zu folgenden Zeiten:

Samstags 9.00-18.00 Uhr. Infos gibt es unter Tel. (02224)-1805-154 oder (02224)-1805-595.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste und dienen der Optimierung Ihres Online-Erlebnisses. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Informationen zu unseren Datenschutzbestimmungen finden sie hier.
Ok