„Frauen! Wählen!“ - Ein Frauenbild im Wandel der Zeit

Zu einem spannenden 8. März 2019 lädt der Arbeitskreis Internationaler Frauentag Neuwied alle interessierten Frauen ein. Mit einer Collage aus Szenen, Musik und Film ist ein amüsanter Abend zum Frauenbild im Wandel garantiert.

Angesichts der bevorstehenden Kommunal- und Europawahlen am 25. Mai 2019 haben die Gleichstellungsbeauftragten der Stadt und des Landkreises Birgit Bayer und Doris Eyl-Müller gemeinsam mit Silke Läufer-Hermann und den Theaterpädagogen Sabine Parker und Bruno Hoeller, von der aisthetos akademie, im Auftrag des Arbeitskreises Internationaler Frauentag eine durchweg amüsante, aber auch nachdenklich stimmende Collage aus Szenen, Musik und Film zum Frauenbild im Wandel erstellt.

„Die im Arbeitskreis vertretenen Institutionen und Verbände waren sich von Anfang an einig, dass die Beteiligung von Frauen, sowohl als Wählerinnen als auch als Kandidatinnen, bei den bevorstehenden Wahlen Thema sein wird. Und dass mit dem Thema politische Teilhabe zwingend auch die Frauenrolle in den letzten Jahrzenten verbunden ist“, so Edith Sauerbier, die als Vertreterin des Deutschen Gewerkschaftsbundes Koblenz den Frauentag in Neuwied federführend begleitet.

Anliegen des Arbeitskreises, dem über 20 Organisationen, Institutionen und Frauenverbände angehören, ist es, dem Internationalen Frauentag in diesem Jahr neben der politischen Botschaft: „Frauen nehmt das aktive und passive Wahlrecht in Anspruch“ auch eine amüsante, bzw. unterhaltsame Komponente zu geben. Die Veranstaltung zum Internationalen Frauentag findet am 8. März, um 17.30 Uhr im Amalie-Raiffeisen-Saal der  Volkshochschule Neuwied statt.   

Dem Arbeitskreis Neuwied gehören folgende Organisationen an:

Diakonisches Werk Neuwied, Gleichstellungsstellen Stadt und Landkreis, MehrGenerationenHaus Neuwied, TROTZDEM-LICHTBLICK - Verein gegen sexuellen Missbrauch/ Frauennotruf e.V., Bündnis 90/ Die Grünen, CDU Frauenunion, Frauenwürde, Evangelische Frauenhilfe im Rheinland, UTAMARA- Frauenbegegnungsstätte e.V., Ahmadiyya-Gemeinde Neuwied, Volkshochschule der Stadt Neuwied, Bundesagentur für Arbeit, amnesty international, Katholische Frauengemeinschaft Deutschlands (kfd), Arbeitsgemeinschaft Sozialdemokratischer Frauen (ASF), Caritasverband Neuwied, Katholische Arbeitnehmer Bewegung (KAB) und der Deutsche Gewerkschaftsbund mit seinen Mitgliedsgewerkschaften Koblenz.

Anmeldung unter DGB Büro Koblenz:

Tel.: 02 61 – 30 30 60

Email: koblenz@dgb.de


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste und dienen der Optimierung Ihres Online-Erlebnisses. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Informationen zu unseren Datenschutzbestimmungen finden sie hier.
Ok