Witterungsbedingte Abfuhrprobleme - Wintereinbruch behindert Müllabfuhr

Durch die anhaltenden widrigen Wetterbedingungen kommt es derzeit in weiten Teilen des Kreisgebietes zu Behinderungen bei der Müllabfuhr. Die Leerung der Tonnen dauert aufgrund der Straßenverhältnisse wesentlich länger oder ist mancherorts gar nicht möglich.

Daher bittet der Abfallwirtschaftsbetrieb des Landkreises alle Bürgerinnen und Bürger um Verständnis, dass ggf. nicht immer die gewohnten Abfuhrzeiten eingehalten werden können.

Die Abfuhrunternehmen bemühen sich, problematische Bereiche nach der Straßenräumung erneut anzufahren.  

Die Abfallwirtschaft bittet darum, die Tonnen die nicht termingerecht abgefahren werden konnten, draußen stehen zu lassen. Sofern möglich, wird die Abholung in den nächsten Tagen nachgeholt.

Festgefrorene Abfälle, die sich, insbesondere aus der Biotonne, beim Kippen nicht gelöst haben, verschärfen das Problem. Hier ist ein Nachfahren jedoch nicht möglich. Die Abfallwirtschaft rät daher, feuchte Bioabfälle in Zeitungspapier oder Papiertüten einzuhüllen oder vor dem Rausstellen der Tonne die Abfälle zu lösen.

Die Kolleginnen und Kollegen vor Ort bedanken sich im Voraus für Ihr Verständnis.


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste und dienen der Optimierung Ihres Online-Erlebnisses. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Informationen zu unseren Datenschutzbestimmungen finden sie hier.
Ok