2. Konzert für Menschen mit Demenz an Rhein und Wied

Demenzerkrankte und Angehörige sind am 18. Mai 2019 nach Neuwied-Irlich eingeladen.

Zum zweiten Mal findet für die Region Rhein und Wied ein Konzert für Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen statt. Zur Aufführung kommt das dreiteilige Oratorium „Die Schöpfung“ von Joseph Haydn, mit drei Solisten und großem Orchester unter der Leitung von Sabine Paganetti (Kantorin, Musikpädagogin, Musik- und Kulturgeragogin. Am Samstag,18. Mai 2019 um 16 Uhr, Pfarrkirche St. Peter und Paul, Apostelstr. 8 in Neuwied/Irlich findet das Vorkonzert mit den schönsten Chören u.a. „Die Himmel erzählen die Ehre Gottes“, „Stimmt an die Saiten“ oder „Vollendet ist das große Werk“ wird Menschen mit Demenz und ihren pflegenden Angehörigen die Möglichkeit gegeben, diese wunderbare Musik zur kulturellen Teilhabe bei freiem Eintritt in der barrierefreien Kirche zu hören. Insgesamt werden ca. 60. Chorsängerinnen und Chorsänger, 3 Vokalsolisten und 35 Instrumentalisten dieses Werk präsentieren. Kinderchorkinder werden Bilder zum Thema „Schöpfung“ und Heimat(en) ausstellen.  

Herzlich laden wir Sie aus den Privathaushalten und den wegbegleitenden Einrichtungen aus den Kirchengemeinden, der Stadt Neuwied, dem Landkreis Neuwied und darüber hinaus ein, unsere Gäste zu sein!  Das Konzert dauert ca. 60 Minuten. Der Eintritt ist frei, unter anderem durch die freundliche Unterstützung der Sparkasse Neuwied, der Psychiatriekoordinationsstelle des Landkreises Neuwied und des Netzwerk Demenz Neuwied.  

„Wir hoffen sehr, dass dieses zweite Konzert für unseren Raum zur kulturellen Teilhabe angenommen wird - bietet doch die Musik einen besonderen Schlüssel zu Menschen mit Demenz“ so Landrat Achim Hallerbach, der die Konzertgäste begrüßen wird. Das Konzert mit Werken von Haydn, Mozart und Schubert im Jahre 2016 ist uns allen noch in guter Erinnerung und hat damals viele Menschen mit Demenz bewegt. 

Dieses Konzert  ist in den Kultursommer Rheinland-Pfalz 2019 aufgenommen. Musik kann eine Demenzerkrankung nicht heilen, aber sie trägt entscheidend dazu bei, die Lebensqualität von demenzkranken Menschen zu verbessern. Noch einmal ins Konzert gehen, einen außergewöhnlichen Nachmittag erleben, gemeinsam Musik auf hohem Niveau genießen - verbunden mit der Sicherheit, dass die Rahmenbedingungen eine innere und äußere Barrierefreiheit gewährleisten. 

Gerne erteilen wir nähere Informationen und nehmen ihre Anmeldungen aus wegbegleitenden Einrichtungen entgegen, z.B. wenn ein Rollstuhlplatz benötigt wird. Sabine Paganetti Tel.: 0 26 31 / 35 5 0 31 oder per Mail: sp.musik@web.de . Weitere Infos auch im Internet unter www.psychiatrie-neuwied.de.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste und dienen der Optimierung Ihres Online-Erlebnisses. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Informationen zu unseren Datenschutzbestimmungen finden sie hier.
Ok