Inklusion in der Arbeitswelt: Schaffung von Arbeitsplätzen für Menschen mit Behinderungen im Fokus

Informationsveranstaltung am 09. September im Schloss Engers

Die Gleichberechtigung und Selbstbestimmung von Menschen mit Behinderungen soll auch in der Arbeitswelt weiter gestärkt werden. Ein besonders wichtiges Anliegen ist in diesem Zusammenhang die Schaffung eines flächendeckenden Angebotes an Inklusionsfirmen – regional und in ganz Rheinland-Pfalz.

Am 09. September 2019 findet im Schloss Engers eine Informationsveranstaltung statt, bei welcher sich unter anderem Inklusionsfirmen aus der Region vorstellen und so einen Einblick in die Praxis geben. Zudem werden die Chancen und Fördermöglichkeiten, die sich aus der Schaffung von Arbeitsplätzen für Menschen mit Behinderungen ergeben, für interessierte Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber aufgezeigt.

Die Veranstaltung findet im Rahmen der Informationskampagne „Zukunftsaufgabe Inklusionsfirmen“ der Landesregierung statt. Der 1. Kreisbeigeordnete Michael Mahlert und die Senioren- und Behindertenbeauftragte des Kreises Neuwied, Carina Breßler, freuen sich, dass die Kampagne für mehr Inklusionsarbeitsplätze im Kreis Neuwied fortgesetzt wird und hoffen auf großes Interesse bei Unternehmen, Wohlfahrtsverbänden und Kommunen.

Die Veranstaltung beginnt um 17.00 Uhr und endet gegen 19.15 Uhr. Im Anschluss kann bei einem kleinen Imbiss über das Gehörte diskutiert und es können Kontakte geknüpft werden.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos, es wird um eine Anmeldung unter doris.thiel@msagd.rlp.de bis zum 03.09.2019 gebeten.


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste und dienen der Optimierung Ihres Online-Erlebnisses. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Informationen zu unseren Datenschutzbestimmungen finden sie hier.
Ok