Leihgaben aus dem Roentgen-Museum Neuwied gehen nach Wien

Das Österreichische Museum für angewandte Kunst (MAK) zeigt vom 18.12.2019 bis 13.04.2020 die Sonderausstellung "Bugholz.Vielschichtig - Thonet und das moderne Möbeldesign". 

Zu dieser großen Ausstellung gibt das Roentgen-Museum Neuwied aus der Sammlung der Museums-Stiftung Krüger zwei kostbare Leihgaben: einen Salontisch und einen Sessel des Kunsttischlers Jean-Joseph Chapuis (1765-1864) aus Brüssel. Chapuis war ein bedeutender Kunsttischler, der in Paris gelernt und in Brüssel ansässig war. 

Im Auftrage Napoleons fertigte er um 1805 zahlreiche Möbel für die Einrichtung des Brüsseler Palais Laeken, heute Wohnsitz der belgischen Königsfamilie. Die aus dem Roentgen-Museum entliehenen Objekte zählen zu den frühesten bekannten Möbeln, die, noch vor dem berühmten Bopparder Kunsttischler Michael Thonet, in Schichtholz gefertigt wurden.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste und dienen der Optimierung Ihres Online-Erlebnisses. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Informationen zu unseren Datenschutzbestimmungen finden sie hier.
Ok