Lieferant für Gesundheit und Wellness - Landrat Hallerbach: mittelständische Unternehmen wie Sensoplast sind unser wirtschaftliches Fundament

Jeder hatte wohl einmal ohne es zu wissen ein Produkt der Sensoplast Packmitteltechnik GmbH in der Hand. Ein Kunststoff-Verschluss mit Tropf-Einsatz oder ein Behältnis mit Dosiermöglichkeit für medizinische und pharmazeutische Produkte. Den in Oberhonnefeld und Dürrholz-Daufenbach beheimateten Hersteller von Schraubverschlüssen und Dosiersystemen aus Kunststoff, Elastomer und Pharmaglas besuchten der Neuwieder Landrat Achim Hallerbach und Harald Schmillen, Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung des Kreises. Eine Begegnung mit Produkten aus der Alltagswelt, deren Herstellung und Einsatzgebiete höchst spannend erscheinen.

Foto: Jeder hatte wohl einmal ohne es zu wissen ein Produkt der Sensoplast Packmitteltechnik GmbH in der Hand. Ein Kunststoff-Verschluss mit Tropf-Einsatz oder ein Behältnis mit Dosiermöglichkeit für medizinische und pharmazeutische Produkte. Den in Oberhonnefeld und Dürrholz-Daufenbach beheimateten Hersteller von Schraubverschlüssen und Dosiersystemen aus Kunststoff, Elastomer und Pharmaglas besuchten der Neuwieder Landrat Achim Hallerbach und Harald Schmillen, Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung des Kreises. Das Foto zeigt (v.l.n.r.): Landrat Achim Hallerbach, Sabine Steinborn-Dornan (Sensoplast Vertriebsleiterin), Frank Busch (Sensoplast Geschäftsführer).Das inhabergeführte Familienunternehmen Sensoplast wurde 1989 gegründet und ist heute einer der führenden Anbieter von Schraubverschluss-Systemen in Pharmazie, Homöopathie, Gesundheitspflege, Kosmetik und Chemie. Sämtliche Schraubverschlüsse, Pipettenmonturen und Medizinprodukte aus Kunststoff und Elastomer werden am deutschen Standort in Oberhonnefeld gefertigt, montiert und vom Service- und Logistikzentrum Dürrholz aus in die Welt verschickt. Eine unternehmerische Erfolgsgeschichte, einmal mehr „made in Landkreis Neuwied“. Das solide organische, zumeist jährlich zweistellige Wachstum des Unternehmens bestätigt den seit fast 30 Jahren andauernden Erfolg am Markt. Keine Selbstverständlichkeit in heutiger Zeit ist auch die Tatsache, dass Sensoplast nahezu ohne Fremdkapital arbeitet. Auf allen Kontinenten werden Kunden mit den Westerwälder Verpackungsmitteln beliefert. In über 50 Ländern, mit einem Absatz von jährlich nahezu einer Milliarde Kunststoff-Komponenten, vertrauen Unternehmen auf Sensoplast-Qualität – made in Germany. 

„Die Unternehmensphilosophie basiert auf den 3 P – Professionalität, Persönlichkeit und Power“, so beschreibt es Geschäftsführer Frank Busch. Für ihn ist die bedingungslose wirtschaftliche Unabhängigkeit strategische Grundlage der Unternehmensführung. Nicht nur das technische Know-How macht Sensoplast aus, sondern auch die weltweite Betreuung der Kunden im Bereich der technischen Beratung und Umsetzung bei der Abfüllung der Flüssigkeiten in Flaschen. Die Einhaltung und Überwachung von Hygiene- und Qualitätsstandards sind für das Unternehmen genauso selbstverständlich wie die flexible Umsetzung der weltweiten logistischen Anforderungen. „Den Kunden täglich positiv verblüffen - das bedeutet für uns Professionalität“, ergänzt Vertriebsleiterin Sabine Steinborn-Dornan.

In Punkto Persönlichkeit liegen die direkte Erreichbarkeit wie auch das sehr persönliche Verhältnis zu Kunden und Lieferanten der Geschäftsleitung am Herzen. Zuverlässigkeit, Ehrlichkeit und Vertrauen im Umgang miteinander sind Werte, die in dem Unternehmen gelebt werden und die letztlich in vielfacher Weise zu langjährigen Partnerschaften und echten Freundschaften im unternehmerischen Miteinander geführt haben.  

Diese Wertvorstellungen sind es maßgeblich auch, welche das dritte „P“ in der Unternehmensphilosophie bewirken. Täglich aufs Neue bringt die gesamte 140-köpfige Sensoplast-Belegschaft die Power für hoch qualitative Präzisionsprodukte und besonderen Kundenservice auf. Landrat Achim Hallerbach und Harald Schmillen, Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung des Kreises konnten sich auf dem Firmenrundgang von der hochtechnisierten Fertigung überzeugen und erhielten tiefen Einblick in eine Produktwelt, die uns täglich in vielfältigster Weise begegnet. „Sensoplast ist ein sehr solides Familienunternehmen mit einer hervorragenden Entwicklung“, zeigte sich der Landrat beeindruckt und freut sich gleichzeitig darüber, dass die Erfolgsgeschichte des Unternehmens im Landkreis Neuwied begonnen hat und fortgeschrieben wird. Der Übergang des inhabergeführten Familienunternehmens auf die 2. Generation wurde bereits vor einigen Jahren eingeleitet und umgesetzt. Sensoplast ist fit für eine erfolgreiche Zukunft. Und die nächste Produktions-Erweiterung im Gewerbegebiet Dürrholz-Daufenbach ist bereits fest im Blick.


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste und dienen der Optimierung Ihres Online-Erlebnisses. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Informationen zu unseren Datenschutzbestimmungen finden sie hier.
Ok