Tagesmütter gesucht - Neuer Qualifizierungskurs Kindertagespflege startet vorrausichtlich Frühjahr 2019

Die Nachfrage an Betreuung von unter Dreijährigen bei Tagesmüttern ist im Kreis Neuwied unverändert hoch. Viele Eltern gehen nach dem ersten Geburtstag ihres Kindes wieder arbeiten und wünschen sich eine flexible Betreuung der Kleinen. Einige Eltern entscheiden sich bewusst für die Tagespflege, weil es hier eine individuelle Betreuung in einer Kleingruppe von maximal fünf Kindern gibt. Auch wenn die Arbeitszeiten der Eltern über die Öffnungszeiten der Kindertagesstätte bzw. Schulzeiten hinausgehen oder bei Wochenend- und Nachtdiensten kommt eine Tagesmutter in Frage.

Foto: Die Nachfrage an Betreuung von unter Dreijährigen bei Tagesmüttern ist im Kreis Neuwied unverändert hoch. Viele Eltern gehen nach dem ersten Geburtstag ihres Kindes wieder arbeiten und wünschen sich eine flexible Betreuung der Kleinen. Einige Eltern entscheiden sich bewusst für die Tagespflege, weil es hier eine individuelle Betreuung in einer Kleingruppe von maximal fünf Kindern gibt.Landrat Achim Hallerbach – zugleich auch zuständiger Jugendamtsdezernent – betrachtet das Angebot als ideale Ergänzung zum Kindertagesstättennetz: „Der Landkreis Neuwied verfügt zwar schon über ein umfassendes System der Kinderbetreuung aber manchmal müssen halt Individuallösung gefunden werden. Und wir würden uns freuen, geeignete Personen für die Qualifizierung in der Kindertagespflege zu finden.“

Um allen Eltern das Angebot der Tagespflege anbieten zu können, werden motivierte Personen gesucht, die interessiert sind an der Tätigkeit als Tagesmutter bzw. Tagesvater.

Wer nicht über eine pädagogische Ausbildung z.B. als Erzieher/in verfügt, kann notwendige Kenntnisse in einem Qualifizierungskurs Kindertagespflege erwerben. Dieser findet an jeweils  zwei Wochentagen abends bzw. an einigen Samstagen statt. In den einzelnen Unterrichteinheiten wird ein pädagogisches Fundament vermittelt. Zu Themen wie: Erziehung und Erziehungsstile, Eingewöhnung, Erziehungspartnerschaft, Entwicklungsbegleitung, gesunde Kindertagespflege sowie rechtliche Grundlagen, Sicherheit und Unfallschutz.

Wer genaueres über die Tätigkeit als Tagesmutter / Tagesvater erfahren möchte, kann sich beim Fachdienst Kindertagespflege der Kreisverwaltung informieren. Ein neuer Kurs startet voraussichtlich im Frühjahr 2019 in Neuwied.

Ansprechpartner beim Fachdienst Kindertagespflege der Kreisverwaltung Neuwied: Frau Jasmin Assadian Tel. 02631-803334 jasmin.assadian@kreis-neuwied.de und Frau Werena Herzog Tel. 02631-803346 werena.herzog@kreis-neuwied.de.


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste und dienen der Optimierung Ihres Online-Erlebnisses. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Informationen zu unseren Datenschutzbestimmungen finden sie hier.
Ok