Kreis-Politik-Ticker

TOP 2.4. - Kreis saniert Carmen-Sylva-Schule

Die Carmen-Sylva-Schule in Niederbieber soll generalsaniert werden. Der Kreisausschuss hat dafür in seiner Sitzung am Montag, 10. Mai, ein erstes Auftragspaket mit einem Gesamtvolumen von mehr als 630.000 Euro vergeben.  Insgesamt sind für die Sanierung des Ende der 1960er-Jahre errichteten Schulgebäudes 1,65 Millionen Euro eingeplant.

Im Zuge des ersten Bauabschnittes soll in den kommenden Sommerferien mit den Arbeiten im Bereich der naturwissenschaftlichen Fach- und Vorbereitungsräume einschließlich der dort befindlichen Klassenräume und Flure begonnen werden.  Hier werden komplett neue, moderne Laboreinrichtungen eingebaut. Darüber hinaus sollen die Fenster erneuert und Außenfassade sowie Kellerdecke gedämmt werden. Schallabsorbierende Deckensysteme sollen die Raumakustik verbessern. Zusätzlich wird ein Aufzug im Treppenraum eingebaut.

Weitere Informationen zu dieser Sitzung erhalten Sie hier.

Auf unserer Internetseite werden Cookies verwendet, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Durch die weitere Nutzung der Seite, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Die Möglichkeit persönliche Einstellungen zu Cookies vorzunehmen und weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.