9 Euro im Jahr: Die Müllabfuhr wird etwas teurer

Moderate Anpassung der Gebühren nach neun Jahren – Kommunalisierung verhindert schlimmeres

Kreis Neuwied. Erstmals nach neun Jahren müssen im Kreis Neuwied die Gebühren für die Müllabfuhr angepasst werden. Die moderate Erhöhung bringt für einen Ein-Personen-Haushalt 9 Euro Mehrkosten im Jahr.

Doch warum werden die Gebühren jetzt erhöht? Die eigenständige „Abfallwirtschaft Landkreis Neuwied AöR“ muss für einige Bereiche der Abfallentsorgung Leistungen auf dem freien Markt einkaufen. Auf diesem sind jedoch eine starke Konzentration und kein auskömmlicher Wettbewerb zu beobachten. Das führte dazu, dass private Abfallentsorger immens höhere Preise aufrufen konnten.

Um derartige Kostensprünge zu verhindern, hat die Abfallwirtschaft des Kreises Neuwied in den vergangenen Jahren erfolgreich kommunalisiert. 

Mehr zum Thema finden Sie hier


Weitere Informationen zu dieser Sitzung erhalten Sie  hier

Informationen zu den Terminen und Sitzungen der Gremien im Landkreis Neuwied finden Sie im Bürgerinfoportal

Auf unserer Internetseite werden Cookies verwendet, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Durch die weitere Nutzung der Seite, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Die Möglichkeit persönliche Einstellungen zu Cookies vorzunehmen und weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.