Nachtragshaushalt 2021: Kreis Neuwied erzielt 6,4 Millionen Euro Überschuss
Der Kreis Neuwied schreibt im laufenden Haushaltsjahr 2021 nach derzeitigem Stand einen Überschuss von 6,357 Millionen Euro. Der Kreistag segnete den entsprechenden, von Landrat Achim Hallerbach und Kämmerer Florian Hoffstadt eingebrachten Nachtragshaushalt in seiner jüngsten Sitzung bei zwei Nein-Stimmen (Links) mit großer Mehrheit ab.

Mehr Informationen zum Nachtragshaushalt erhalten Sie hier.

Auf unserer Internetseite werden Cookies verwendet, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Durch die weitere Nutzung der Seite, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Die Möglichkeit persönliche Einstellungen zu Cookies vorzunehmen und weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.