Veterinärwesen



Dem amtstierärztlichen Dienst der Kreisverwaltung obliegt
die Überwachung der Bereiche Tierschutzrecht, Tierseuchen-
bekämpfung, Verbraucherschutz und tierische Nebenprodukte.



/ Wohnen und Verbrauchen / Verbraucherschutz / Informationen über Verstöße im Bereich Lebensmittelrecht nach § 40 Abs. 1a LFGB

Leistungsbeschreibung

Informationen über Verstöße im Bereich Lebensmittelrecht nach § 40 Abs. 1a Lebensmittel-, Bedarfsgegenstände und Futtermittelgesetzbuch (LFGB)

Seit dem 01.09.2012 ist die Kreisverwaltung Neuwied nach § 40 Abs. 1a LFGB verpflichtet, die Öffentlichkeit zu informieren, wenn der durch Tatsachen begründete Verdacht besteht, dass

  • gesetzlich vorgeschriebene Grenzwerte, Höchstgehalte oder Höchstmengen überschritten werden
  • gegen hygienische Anforderungen in nicht nur unerheblichem Ausmaß oder wiederholt verstoßen worden ist
  • gegen sonstige Vorschriften im Anwendungsbereich des LFGB verstoßen worden ist, die dem Schutz der Verbraucherinnen und Verbraucher vor Gesundheitsgefährdungen oder vor Täuschung dienen.

Derzeit liegen keine Veröffentlichungen vor.

Tabelle Veröffentlichungen nach § 40 Abs. 1a LFGB

Hinweis:

Bei den Veröffentlichungen nach § 40 Abs. 1a LFGB handelt es sich ausschließlich um Informationen zur Markttransparenz - nicht zu verwechseln mit den öffentlichen Warnungen zur Abwehr von Gesundheitsgefahren.
Diese finden Sie unter www.lebensmittelwarnung.de und, falls Rheinland-Pfalz betroffen ist, unter www.lua.rlp.de.

     
                          Wolf                                                 Tollwut

 

Auf unserer Internetseite werden Cookies verwendet, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Durch die weitere Nutzung der Seite, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Die Möglichkeit persönliche Einstellungen zu Cookies vorzunehmen und weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.