Kfz-Zulassung

/ Fahrzeug und Verkehr / Fahrzeugzulassung / Kfz-Zulassung: Diebstahl Fahrzeugpapiere/Kennzeichen

Leistungsbeschreibung

Diebstahl der Zulassungsbescheinigung Teil I (des Fahrzeugscheins)

Notwendige Unterlagen

Bei angemeldeten Fahrzeugen:

  • gültiger Personalausweis oder Reisepass + Meldebescheinigung (nicht älter als 3 Monate)

  • bei ausländischen Staatsangehörigen: Ausweisdokument + Meldebescheinigung (nicht älter als 3 Monate) oder Aufenthaltstitel
  • Zulassungsbescheinigung Teil II (Fahrzeugbrief)

  • gültiger Hauptuntersuchungsbericht gemäß § 29 StVZO

  • Diebstahlsanzeige der Polizei

  • In Vertretung:

    • Vollmacht
    • Ausweis des Halters (wird auch in Kopie anerkannt)
    • Ausweis des Bevollmächtigten (wird auch als Kopie anerkannt)

Hinweis: Wenn die Hauptuntersuchung Ihres Fahrzeuges abgelaufen ist, kann keine neue Zulassungsbescheinigung Teil I ausgestellt werden.  In diesem Fall erhalten Sie bei der Zulassungsstelle einen Auszug der technischen Daten Ihres Fahrzeuges, damit die Hauptuntersuchung durchgeführt werden kann.

Bei außer Betrieb gesetzten Fahrzeugen:

  • gültiger Personalausweis oder Reisepass + Meldebescheinigung (nicht älter als 3 Monate)

  • bei ausländischen Staatsangehörigen: Ausweisdokument + Meldebescheinigung (nicht älter als 3 Monate) oder Aufenthaltstitel
  • Zulassungsbescheinigung Teil II (Fahrzeugbrief)

  • Diebstahslanzeige der Polizei

  • In Vertretung:

    • Vollmacht
    • Ausweis des Halters (wird auch als Kopie anerkannt)
    • Ausweis des Bevollmächtigten (wird auch als Kopie anerkannt)

 

Verlust der Zulassungsbescheinigung Teil I (des Fahrzeugscheins)

Notwendige Unterlagen

Bei angemeldeten Fahrzeugen:

  • Halter muss persönlich vorsprechen

  • gültiger Personalausweis oder Reisepass + Meldebescheinigung (nicht älter als 3 Monate)

  • bei ausländischen Staatsangehörigen: Ausweisdokument + Meldebescheinigung (nicht älter als 3 Monate) oder Aufenthaltstitel
  • Zulassungsbescheinigung Teil II (Fahrzeugbrief)

  • gültiger Hauptuntersuchungsbericht gemäß § 29 StVZO

Hinweis: Wenn die Hauptuntersuchung Ihres Fahrzeuges abgelaufen ist, kann keine neue Zulassungsbescheinigung Teil I ausgestellt werden.  In diesem Fall erhalten Sie bei der Zulassungsstelle einen Auszug der technischen Daten Ihres Fahrzeuges, damit die Hauptuntersuchung durchgeführt werden kann.

Bei außer Betrieb gesetzten Fahrzeugen:

  • Halter muss persönlich vorsprechen

  • gültiger Personalausweis oder Reisepass + Meldebescheinigung (nicht älter als 3 Monate)

  • bei ausländischen Staatsangehörigen: Ausweisdokument + Meldebescheinigung (nicht älter als 3 Monate) oder Aufenthaltstitel
  • Zulassungsbescheinigung Teil II (Fahrzeugbrief)

 

Diebstahl der Zulassungsbescheinigung Teil II (des Fahrzeugbriefs)

Notwendige Unterlagen

Bei angemeldeten Fahrzeugen:

  • gültiger Personalausweis oder Reisepass + Meldebescheinigung (nicht älter als 3 Monate)

  • bei ausländischen Staatsangehörigen: Ausweisdokument + Meldebescheinigung (nicht älter als 3 Monate) oder Aufenthaltstitel
  • Zulassungsbescheinigung Teil I (Fahrzeugschein)

  • gültiger Hauptuntersuchungsbericht gemäß § 29 StVZO

  • Diebstahlsanzeige der Polizei

  • In Vertretung:

    • Vollmacht
    • Ausweis des Halters (wird auch als Kopie anerkannt)
    • Ausweis des Bevollmächtigten (wird auch als Kopie anerkannt)

 

Bei außer Betrieb gesetzten Fahrzeugen:

  • gültiger Personalausweis oder Reisepass + Meldebescheinigung (nicht älter als 3 Monate)

  • bei ausländischen Staatsangehörigen: Ausweisdokument + Meldebescheinigung (nicht älter als 3 Monate) oder Aufenthaltstitel
  • Zulassungsbescheinigung Teil I (Fahrzeugschein)

  • Diebstahlsanzeige der Polizei

  • In Vertretung:

    • Vollmacht
    • Ausweis des Halters (wird auch als Kopie anerkannt)
    • Ausweis des Bevollmächtigten (wird auch als Kopie anerkannt)

 

Hinweis: Die Zulassungsbescheinigung Teil II kann erst nach Ablauf einer Frist von 15 Tagen neu ausgestellt werden.

 

Verlust der Zulassungsbescheinigung Teil II (des Fahrzeugbriefs)

Notwendige Unterlagen

Bei angemeldeten Fahrzeugen:

  • Halter muss persönlich vorsprechen

  • gültiger Personalausweis oder Reisepass + Meldebescheinigung (nicht älter als 3 Monate)

  • bei ausländischen Staatsangehörigen: Ausweisdokument + Meldebescheinigung (nicht älter als 3 Monate) oder Aufenthaltstitel
  • Zulassungsbescheinigung Teil I (Fahrzeugschein)

  • gültiger Hauptuntersuchungsbericht gemäß § 29 StVZO

 

Bei außer Betrieb gesetzten Fahrzeugen:

  • Halter muss persönlich vorsprechen

  • gültiger Personalausweis oder Reisepass + Meldebescheinigung (nicht älter als 3 Monate)

  • bei ausländischen Staatsangehörigen: Ausweisdokument + Meldebescheinigung (nicht älter als 3 Monate) oder Aufenthaltstitel
  • Zulassungsbescheinigung Teil I (Fahrzeugschein)

 

Hinweis: Die Zulassungsbescheinigung Teil II kann erst nach Ablauf einer Frist von 15 Tagen neu ausgestellt werden.

 

Diebstahl der Kennzeichen

Notwendige Unterlagen

  • gültiger Personalausweis + Meldebescheinigung (nicht älter als 3 Monate)

  • bei ausländischen Staatsangehörigen: Ausweisdokument + Meldebescheinigung (nicht älter als 3 Monate) oder Aufenthaltstitel
  • Zulassungsbescheinigung Teil I (Fahrzeugschein)

  • Zulassungsbescheinigung Teil II (Fahrzeugbrief)

  • gültiger Hauptuntersuchungsbericht gemäß § 29 StVZO

  • verbleibendes Kennzeichen

  • Diebstahlsanzeige der Polizei

  • In Vertretung:

    • Vollmacht
    • Ausweis des Halters (wird auch als Kopie anerkannt)
    • Ausweis des Bevollmächtigten (wird auch als Kopie anerkannt)

Hinweis: Das aktuelle Kennzeichen kann nicht weiter verwendet werden, es muss also eine neue Kennzeichenkombination zugeteilt werden.

 

Verlust der Kennzeichen

Notwendige Unterlagen

  • Halter muss persönlich vorsprechen

  • gültiger Personalausweis + Meldebescheinigung (nicht älter als 3 Monate)

  • bei ausländischen Staatsangehörigen: Ausweisdokument + Meldebescheinigung (nicht älter als 3 Monate) oder Aufenthaltstitel
  • Zulassungsbescheinigung Teil I (Fahrzeugschein)

  • Zulassungsbescheinigung Teil II (Fahrzeugbrief)

  • gültiger Hauptuntersuchungsbericht gemäß § 29 StVZO

  • verbleibendes Kennzeichen

     

Hinweis: Das aktuelle Kennzeichen kann nicht weiter verwendet werden, es muss also eine neue Kennzeichenkombination zugeteilt werden.

Zuständige Mitarbeiter

Zugeordnete Abteilungen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste und dienen der Optimierung Ihres Online-Erlebnisses. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Informationen zu unseren Datenschutzbestimmungen finden sie hier.
Ok