Projektkoordination KipsE

Projektkoordination KipsE

Street/ Nr.:
Augustastr. 8
Town:
56564 Neuwied
Telephone:
02631 803-465
Telephone 2:
Fax:
02631 80393-465
E-Mail 2:
Homepage:
Files:

Was sind die Ziele unserer Arbeit? Wer kann zu uns kommen?

Der Kreis Neuwied ist eine von drei Pilotkommunen in Rheinland-Pfalz, die gemeinsam mit dem ism Mainz e.V.  an einem „Kommunalen Gesamtkonzept zur Verbesserung der Unterstützung von Kindern psychisch und suchterkrankter Eltern“ (KipsE) arbeiten. Die Projektkoordination übernimmt Frau Laura Rockenfeller vom Kreisjugendamt Neuwied. Ziel des Projektes ist es, die Versorgungslandschaft für Kinder aus psychisch und suchtbelasteten Familien zu verbessern.

 

Wie arbeiten wir? Welche Dienstleistungen bieten wir an?

Im Projektverlauf werden für die oben genannte Zielgruppe neue Einzel- und Gruppenangebote für Kinder und Jugendliche geplant, umgesetzt und evaluiert.

 

Wie erreichen Sie uns?

Bei Fragen zum Projekt können Sie sich an die Projektkoordinatorin, Frau Laura Rockenfeller, wenden:

02631 – 803465

Laura.rockenfeller@kreis-neuwied.de

 

Welche Kosten entstehen?

Es entstehen bei der Teilnahme an der verschiedenen Angeboten keine Kosten.

 

Welche Zugangsvoraussetzungen müssen gegeben sein?

Die Zielgruppe des Projektes sind Kinder und Jugendliche, deren Eltern eine psychische oder Suchterkrankung haben.

Auf unserer Internetseite werden Cookies verwendet, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Durch die weitere Nutzung der Seite, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Die Möglichkeit persönliche Einstellungen zu Cookies vorzunehmen und weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.