Workshop: „Grundlagen Traumapädagogik“

13.03.2023 10:00 Uhr – 16:00 Uhr, Außerschulische Lernort (ASL), Linkenbach

Der Begriff „Trauma“ stammt aus dem Griechischen und bedeutet allgemein „Verletzung“ oder
„Wunde“. Unter einem „psychischen Trauma“ versteht man eine seelische Verletzung oder eine starke psychische Erschütterung, die durch ein extrem belastendes Ereignis hervorgerufen wird, z.B. den Verlust eines nahestehenden Menschen, Naturkatastrophen, schwere Unfälle, sexualisierte Gewalt, Krankheiten, Kriegserlebnisse, etc. Solche Ereignisse können extremen Stress und Gefühle der Hilflosigkeit und des Entsetzens auslösen.  

Werden diese Gefühle im Anschluss an das traumatische Erlebnis nicht adäquat verarbeitet, besteht das Risiko einer Traumafolgestörung. Viele Kinder und Jugendlichen haben solche traumatischen Erfahrungen selbst erlebt. Schulsozialarbeiter:innen, Jugendpfleger:innen und Mitarbeitende in der offenen Jugendarbeit sind häufig erste Ansprechpartner für betroffene Kinder und Jugendliche. Deshalb ist es besonders wichtig, diese Fachkräfte zu kompetenten Ansprechpartnern zu machen. Der Workshop stellt daher folgende Inhalte in den Vordergrund:

  • Allgemeine Informationen über „Trauma“
  • Entstehung: Was passiert bei traumatischen Erlebnissen im Gehirn? - Einige Informationen aus der Neurobiologie
  • Anzeichen und Erscheinungsformen traumabedingter Verhaltensweisen
  • Mögliche Folgen von Traumatisierung
  • Umgang mit Traumatisierung
  • Praktische Handlungsmöglichkeiten für den Alltag
  • Offene Frage, Besprechung konkreter Fallbeispiele

(Dies ist eine Kooperationsveranstaltung der FachstellePlus für Kinder und Jugendpastoral Koblenz, den Kreisjugendämtern  Neuwied, Mayen- Koblenz und Altenkirchen  )


Referent: Lothar Woll (Diplom-Psychologe; Traumapädagoge und traumazentrierter Fachberater; Systemischer Therapeut, Systemischer Kinder- und Jugendlichentherapeut

Zielgruppe: Haupt- und ehrenamtliche Fachkräfte der Jugendarbeit, Schulsozialarbeiter:innen, Lehrer:innen und Interessierte am Thema Min./ Max: 10 /40
Ort: Außerschulische Lernort (ASL), Linkenbach      

Kosten: 25,00 €

Anmeldeschluss: 01.03.2023

Anmeldung über: http://www.fachstellejugendplus-koblenz.de/.

Weitere Infos: Fachstelle Plus für Kinder- und Jugendpastoral Koblenz, claudia.liesenfeld-gilles@bistum-trier.de oder 0151 53831206

Aktuelles


Kontakt Jugendpflege

NameKontaktAufgabenRoom Nr.Funktion
Höhner, SimoneTel.: 02631 803-442
Fax: 02631 80393-442
simone.hoehner@kreis-neuwied.de
Webseite: https://www.kreis-neuwied.de
311
Maier, MarcTel.: 02631 803-621
Fax: 02631 80393-621
marc.maier@kreis-neuwied.de
Webseite: https://www.kreis-neuwied.de
311

Auf unserer Internetseite werden Cookies verwendet, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Durch die weitere Nutzung der Seite, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Die Möglichkeit persönliche Einstellungen zu Cookies vorzunehmen und weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.