DIENSTLEISTUNGEN VON A - Z


/ Krankheit und Gesundheit / Arztwesen / Kinder- und jugendärztlicher Bereich

Leistungsbeschreibung

Schwerpunktaufgabe des Kinder- und Jugendärztlichen Bereiches ist die Durchführung der gesetzlich vorgeschriebenen Schuleingangsuntersuchung.

Bei der Einschulungsuntersuchung wird der Entwicklungszustand des Kindes festgestellt und eine Aussage zur Schulfähigkeit des Kindes aus schulärztlicher Sicht getroffen. So werden mögliche gesundheitliche Einschränkungen der Schulfähigkeit oder auch ein besonderer Förderbedarf erkannt.

Das Gesundheitsamt lädt die Kinder zusammen mit Ihren Eltern/Erziehungsberechtigten zu einem Untersuchungstermin in das Gesundheitsamt ein. Mit der Terminvergabe erhalten die Eltern einen Fragebogen, den sie ausgefüllt zu Untersuchung mitbringen. Dieser kann auch vorab  hier ausgedruckt werden.

Wichtig ist auch die Vorlage des Impfausweises und des gelben Vorsorgeheftes. Aufgrund der gesetzlichen Verankerung ist die Schuleingangsuntersuchung die einzige Untersuchung, bei der wesentliche Gesundheitsdaten eines Geburtsjahrganges (z.B. Impfstatus, Teilnahme an Vorsorgeuntersuchungen) vollständig erfasst werden. Das Aufdecken von Impflücken mit entsprechender Beratung ist möglich. Zu Verbesserung der Durchimpfungsrate erfolgt auch die Durchsicht von Impfbüchern in Schulen.

Die Einschulungsuntersuchung umfasst:

  • Seh- und Hörtest
  • Sprachentwicklung, Aussprache
  • Wahrnehmungsfähigkeit ( z.B. Formen und Farben)
  • Konzentration, Merkfähigkeit 
  • Grob- und Feinmotorik
  • Größe und Gewicht
  • allgemein körperliche Untersuchung
  • Feststellung der körperlichen Schulreife
  • Überprüfung des Impfstatus ( bei Bedarf Empfehlung zum Schließen von Impflücken)

Die Schulleitung erhält eine schriftliche Stellungnahme zur Schulfähigkeit des Kindes aus schulärztlicher Sicht.

Die Einschulungsuntersuchung ersetzt nicht die Durchführung der Früherkennungsuntersuchung U9 beim Kinderarzt oder Hausarzt des Kindes.

Weiterhin werden Gutachten zur Feststellung des Förderbedarfs bei Umschulung in Förderschulen erstellt, sowie Gutachten im Rahmen Eingliederungshilfe.

Bei vorhandener Kapazität werden Untersuchungen in Höheren Klassenstufen sowie Projekte zur Förderung der Kinder- und Jungendgesundheit angeboten.

Mitarbeiter/ innen des Kinder- und Jugendärztlichen Bereiches nehmen in Kooperation mit dem Jugendamt Aufgaben nach dem Landeskinderschutzgesetz wahr. Das Gesetz regelt Maßnahmen zum Schutz von Kindeswohl und Kindergesundheit durch frühe Förderung und rechtzeitige Hilfe zur Vermeidung von Vernachlässigung, Missbrauch oder Misshandlung. Insbesondere soll die Inanspruchnahme von Früherkennungsuntersuchungen bei Kindern gesteigert werden.  Werden die Früherkennungsuntersuchungen U4 bis U9 nicht zeitgerecht durchgeführt, so erhalten die Gesundheitsämter eine Meldung über die eingerichtete zentrale Stelle beim Landesamt für Jugend, Soziales und Versorgung und wirken dann durch Beratung und / oder Hausbesuch auf die Wahrnehmung der Untersuchung hin.

Bei Kopflausbefall wird Beratung durch Mitarbeiter/innen des Kinder- und Jugendärztlichen Bereiches durchgeführt. Entsprechendes Infomaterial findet sich auch auf der Homepage der Kreisverwaltung in der Rubrik Gesundheitswesen.

Ärztliche Mitarbeiter/innen: 

Dr. med. Barbara Dücker

barbara.duecker@kreis-neuwied.de

Telefon: über Assistenten/innen im Gesundheitsdienst


Dr. med. Britta Frank

britta.frank@kreis-neuwied.de

Telefon: über Assistenten/innen im Gesundheitsdienst


Assistent / innen im Gesundheitsdienst 

Yvonne Rams

yvonne.rams@kreis-neuwied.de           

Telefon: 02631/803760

Fax: 02631/ 803-93-760


Tanja Hansult

Tanja.hansult@kreis-neuwied.de

Telefon: 02631/803712

Fax: 02631/803-93-712


Katharina Wolf

katharina.wolf@kreis-neuwied.de

Telefon: 02631/803-751

Fax: 02631/803-93-751


Margarethe Gorka

margarethe.gorka@kreis-neuwied.de

ab 01.04.2020

Rechtsgrundlage

Formulare

Auf unserer Internetseite werden Cookies verwendet, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Durch die weitere Nutzung der Seite, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Die Möglichkeit persönliche Einstellungen zu Cookies vorzunehmen und weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.