Migrationsbeirat trifft in Unkel erste Vorbereitungen zur Beiratswahl 2019

Für jüngste Sitzung hatte der Beirat für Migration und Integration des Landkreis Neuwied die Verbandsgemeindeverwaltung Unkel als Sitzungsort ausgewählt. Dort informierten sich die Mitglieder des Beirates unter Vorsitz von Violeta Jasiqi u.a. über die Situation geflüchteter Menschen in der Verbandsgemeinde.

Foto: Für jüngste Sitzung hatte der Beirat für Migration und Integration des Landkreis Neuwied die Verbandsgemeindeverwaltung Unkel als Sitzungsort ausgewählt. Dort informierten sich die Mitglieder des Beirates unter Vorsitz von Violeta Jasiqi (4.v.r.) u.a. über die Situation geflüchteter Menschen in der Verbandsgemeinde.Nachdem Bürgermeister Karsten Fehr die Mitglieder und Gäste begrüßt und Andreas Nagel von der VGV dem Beirat zunächst die aktuellen Zahlen und deren bisherige Entwicklung präsentiert hatte, stellte Sibylle Meier vom „Kontaktkreis Flüchtlinge“ den Beiratsmitgliedern die umfangreichen Aktivitäten des offenen ökumenischen Netzwerks zur Integration von geflüchteten Menschen vor. Die reichen von den Kernaufgaben „Beratung und Begleitung“ mit vielfältigen Aktivitäten über Netzwerkarbeit bis hin zur Unterstützung beim Berufsstart. Der gestaltet sich besonders für Frauen schwierig. Als Gründe hierfür gelten mangelnde Kenntnis der deutschen Sprache, tradierte Geschlechter-Rollen, fehlende Qualifikationsnachweise oder auch die Situation der Kinderbetreuung. So lautete das Fazit zum Schluss der eindrucksvollen Präsentation auch: „Es gibt noch viel zu tun; Packen wir es an.“

Im weiteren Sitzungsverlauf gab es einige Regularien zu besprechen. U.a. sprach der Beirat sich einstimmig dafür aus, den landesweit empfohlenen Wahltermin für die nächste Sitzung des Beirates für Migration und Integration auf Sonntag, den 27.10.2019, festzulegen.

Zur Beantwortung von Fragen rund um die Organisation der Beiratswahlen war eigens Florian Elz von der ARARP, der Arbeitsgemeinschaft der Beiräte für Migration und Integration in Rheinland-Pfalz, zur Sitzung des Beirates gekommen. Er berichtet u.a. auch über die geplante Kampagne zur Wahl.

Außerdem entschied der Beirat darüber, seine Arbeit beim diesjährigen landesweiten Ehrenamtstag am 25.08.2019 in Bad Hönningen zu präsentieren.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste und dienen der Optimierung Ihres Online-Erlebnisses. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Informationen zu unseren Datenschutzbestimmungen finden sie hier.
Ok